Land NRW untersagt Training und Spielbetrieb

5. März 2021 von Michael Klein

Die Landesregierung NRW hat die von der Bundesregierung und den Ministerpräsidenten der Länder beschlossenen Corona-Maßnahmen im Wege einer Rechtsverordnung umgesetzt. Dazu gehört auch die Untersagung des Jugend- und Erwachsenentrainings bis 28.03.2021. Ist die 7-Tages-Inzidenz in Nordrhein-Westfalen 14 Tage nach Inkrafttreten der Verordnung am 08.03.2021 stabil oder mit sinkender Tendenz unter dem Wert von 100, könnte es Öffnungen im Bereich des kontaktfreien Sports im Innenbereich geben… Einzelheiten können HIER nachgelesen werden.


Update vom 26.02.2021:
Das Verbot wurde vom Land NRW bis zum 07.03.2021 verlängert. Einzelheiten siehe HIER .


Update vom 14.02.2021:
Das Verbot wurde vom Land NRW bis zum 21.02.2021 verlängert. Einzelheiten siehe HIER.


Update vom 22.01.2021:
Das Verbot wurde vom Land NRW bis zum 14.02.2021 verlängert. Einzelheiten siehe HIER.


Update vom 08.01.2021:
Das Verbot wurde vom Land NRW bis zum 31.01.2021 verlängert.


Update vom 15.12.2020:
Das Verbot wurde aufgrund des “harten” Lockdowns vom Land NRW bis zum 10.01.2021 verlängert. Einzelheiten siehe HIER.


Update vom 30.11.2020:
Das Verbot wurde aufgrund der Fallzahlen heute vom Land NRW bis zum 20.12.2020 verlängert. Einzelheiten siehe HIER.


Ursprünglicher Text vom 30.10.2020:
Die Landesregierung NRW hat am heutigen Freitag die von der Bundesregierung und den Ministerpräsidenten der Länder beschlossenen Corona-Maßnahmen im Wege einer Rechtsverordnung umgesetzt. Dazu gehört auch die Untersagung des Jugend- und Erwachsenentrainings von Sportvereinen im November 2020. Weitere Einzelheiten können HIER nachgelesen werden.